Herzlich willkommen auf dem Internetauftritt des Budo-Club Malsch e.V..
– Wichtige Seiten: StartseiteKontaktImpressumDatenschutzerklärung

Nachfolgend finden Sie eventuell aktuelle Ankündigungen. Beachten Sie auch unseren Aushang in der Trainingshalle der Hans-Thoma-Schule Malsch.

Unser Hygienekonzept ist bei der Gemeinde zur Prüfung eingereicht, mit der Erlaubnis zu einem Training unter Auflagen ist für den 16.6. zu rechnen. Dann können wir zumindest im Jugend- und Erwachsenenbereich uner Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder Training anbieten. Da wir in unserem Dojo unter den aktuellen Regeln nur Platz für 8 Personen haben, solltet Ihr Euch rechtzeitig mit Eurem Trainer in Verbindung setzen.

Was uns ab sofort erlaubt wurde, ist Fitnesstraining auf dem Sportplatz. Unser Vorstand Peter Nyczka hat uns Platz beim FV Sulzbach organisiert. Wir können deshalb bei trockenem Wetter zumindest für die Abteilung Judo Montags und Donnerstags ab 18:30 Fitnesstraining für Jugend und Erwachsene anbieten. Hier auch bitte mit den Trainern absprechen. Da wir keine Umkleide benutzen dürfen, bitte in Sportkleidung, die auch dreckig werden darf (erstmal kein Gi) kommen. Fallschule kann man ja auch auf der Wiese üben..;-)

Seit dem 18.5. ist Freiluftsport in Kleingruppen bei Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorschriften wieder erlaubt, ab 2.6. auch wieder in der Sporthalle.

Der Deutsche Judo Bund hat ein Konzept für den Trainingsneustart erarbeitet, das einen schrittweise Übergang beginnend mit 4 Wochen Training im Freien vorsieht. (https://www.judobund.de/corona-news/hajime-bald-gehts-wieder-richtig-los/)

Wir suchen deshalb im Moment intensiv nach einer Trainingsmöglichkeit auf einem Sportgelände, damit wir zumindest für Jugendliche und Erwachsene wieder mit Fitness- und Konditionstraining beginnen können.

Erklärtes Ziel des Konzepts ist auch, möglichst bald Gürtelprüfungen durchführen zu können. Ob und wie wir vor Ende der Kontaktbeschränkungen wieder Kinder- und Schülertraining anbieten können, ist im Moment noch nicht absehbar.

Wir werden Euch hier auf der Homepage auf dem Laufenden halten.

Wir vermissen Euch!

Bis bald auf den Tatamis

Aufgrund der COVID-19 Pandemie fällt auf Anweisung der Gemeinde das gesamte Training bis zum Ende der Osterferien aus.

Über die weitere Entwicklung könnt Ihr Euch hier auf der Homepage informieren.

Bleibt gesund!

Budo-Club Malsch

Unsere Kämpferin Janina Bertsch trat nach ihrem Titelgewinn bei den Bezirksmeisterschaften bei den Badischen Meisterschaften U15 am 8.2. in Waldshut-Tiengen an. In einem furiosen Finale gelang es ihr, ihre Gegnerin aus Haltingen mit Ippon zu werfen und errang somit das zweite Jahr in Folge den Titel einer Badischen Judomeisterin.

Am selben Wochenende fanden die Kreismeisterschaften U12 in Elchesheim-Illingen statt. Hier traten für den Budo Club Malsch Sarah Eisele und Kirill Aldergot an. Kirill wurde Vizekreismeister, Sarah erreichte den 3. Platz. Somit hatten sich beide für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Diese fanden am nächsten Wochenende beim Budo Club Karlsruhe statt. Hier erreichten beide den 3. Platz in ihrer Gewichtsklasse.

Zeitgleich waren in Pforzheim die Süddeutschen Meisterschaften U18, für die sich Viona Nold qualifiziert hatte. Von Anfang an aufgrund ihres Alters und ihres erst grünen Gürtels nur mit Aussenseiterchancen, konnte sie sich gegen die starke Konkurrenz aus Bayern nicht durchsetzen und schied trotz guter Leistungen in der Vorrunde aus.

Der Budo-Club Malsch gratuliert seinen Kämpferinnen und Kämpfern ganz herzlich und drückt ihnen für die Badischen U12 und Süddeutschen U15 die Daumen für die nächsten Kämpfe.

Aufgrund der Olympiade finden dieses Jahr die Judo-Meisterschaften sehr früh und zeitlich gedrängt statt, sodass nach den Winterferien kaum Zeit für die Vorbereitung blieb.

Am Samstag fanden in Hockenheim die Badischen Judo-Meisterschaften in der Altersklasse bis 18 Jahre statt. Für unsere Viona Nold war dies das erste Turnier in der U18. Obwohl es klar war, dass es für sie gegen die zum Teil deutlich älteren Kämpferinnen nicht leicht werden würde, trat sie in der Gewichtsklasse bis 57kg an und erreichte den 3. Platz. Damit hat sie sich für die Teilnahme bei den Süddeutschen Meisterschaften in zwei Wochen in Pforzheim qualifiziert.

Das Wochenende davor trat Janina Bertsch in Hemsbach bei Heidelberg bei den Bezirksmeisterschaften Nordbaden an. Sie trat in der Gewichtsklasse über 63kg an und erreichte souverän den ersten Platz. Sie darf damit nächstes Wochenende nach Waldshut-Tiengen, um dort ihren Badischen Meistertitel vom letztem Jahr zu verteidigen.

Der Budo-Club Malsch gratuliert seinen Kämpferinnen und drückt ihnen und den Judoka der U12, für die nächstes Wochenende die Turniere beginnen, die Daumen für die nächsten Kämpfe.