Allgemein

Ein Jahr, voller Auf und Ab neigt sich dem Ende zu.

Wir haben mit Julian gefiebert.
Wir waren ausgesperrt.
Wir haben Matten auf- und abgebaut, improvisiert.
Wir waren auf der Gemeinderatssitzung.
Wir haben unser Dojo zurück bekommen.
Wir waren downgelockt.
Wir sind zum Trainieren auf den Fußballplatz gegangen.
Wir haben Abstand gewahrt.
Wir haben mit Puppen trainiert.
Wir mussten einen Trainerkameraden beerdigen.
Wir waren schwimmen und klettern.
Wir haben gegrillt.
Wir haben desinfiziert.
Wir haben Listen geführt.
Wir haben Konzepte entwickelt.
Wir haben Gürtelprüfungen abgelegt.
Wir haben diskutiert und Lösungen gefunden.
Wir haben den Gürtel enger gebunden – sind zusammengerückt.
Wir durften wieder trainieren –
und wurden wieder downgelockt.
Wir mussten zusehen, wie das Lebenswerk guter Freunde verloren gegangen ist und ihr Verein aufgeben musste.
Wir trainieren jetzt online.
Wir haben inspirierende Presseartikel mit Rätsel.
Wir sind immer noch zusammen.
Wir sind alle gesund geblieben.
Wir haben uns und anderen Freude bereitet.
Wir sind ein inspirierender Haufen.
Wir sind Judoka und Karateka – wir stehen immer wieder auf!!

Und irgendwann nächstes Jahr werden wir uns wieder auf der Matte treffen,
werden wieder mit unseren Zwergen lachen, wenn die ersten Techniken klappen,
werden wieder unsere Wettkämpfer nach dem Kampf in den Arm nehmen, egal, ob vor Freude über einen Sieg oder zum Trost, weil der Andere besser war, weil wir auf jeden Fall stolz auf Euch sind,
werden wieder bei den Senioren nach einem „leichten Übungskampf auf Leben und Tod“ uns völlig erschöpft gegenseitig von der Matte helfen.

Und wir freuen uns drauf!

In diesem Sinne wünschen wir allen großen und kleinen Aktiven, Eltern und Freunden einen Guten Rutsch in ein hoffentlich besseres 2021!

Eure Verwaltung und Trainerteam

Wir versuchen, während des Lockdowns ein Onlinetraining für die jugendlichen und erwachsenen Judoka einzurichten. Bei zwei Probeterminen diese Woche wurden unterschiedliche Videokonferenzanbieter ausprobiert.

Inhalt des Trainings ist allgemeine Gymnastik, Konditionstraining und Taiso (traditionelle, judobezogene Gymnastik, näheres unter https://djb-taiso.dokume.net/). Wenn sich ausreichend Paare, die sich privat treffen, oder Einzelpersonen mit einer Wurfpuppe, finden, werden auch normale Technikübungen gemacht. Das Training findet zu den normalen Trainingszeiten statt.

Nähere Informationen und die Zugangsdaten bekommt Ihr bei Euren Trainern, wenn jemand für zu Hause Matten braucht auch bitte melden. Voraussetzung ist Handy/Tablet oder PC mit 64-bit-Windows und einem Client für AlfaView (https://alfaview.com/de/download/) mit Kamera und Mikro.

Aufgrund der neuen Vorschriften müssen wir ab 2.11. den Trainingsbetrieb leider bis auf weiteres wieder einstellen.

Bleibt gesund und bis hoffentlich bald wieder auf der Matte!

Seit 19.10. gilt in Baden-Württemberg die Warnstufe 3. Die CoronaVO-Sport vom 8.10. bleibt aber weiterhin in Kraft mit der Einschränkung der maximalen Teilnehmerzahl von 10. Die CoronaVO-Sport hängt in der Halle aus. Ausserhalb der Matte gilt die normale aktuelle CoronaVO.

Dr. Matthias Dressner

*8.10.1959 – † 5.8.2020

Leider verstarb unser langjähriger Karatetrainer Matthias völlig überraschend bei einem Unfall.

Trauerfeier ist am 20.8. um 11 Uhr in Durmersheim

Wir werden ihn vermissen!